E-II-Junioren gewinnen Hallenturnier bei der Grafschafter JSG

E-II-Junioren gewinnen Hallenturnier bei der Grafschafter JSG

“Humba, Humba, Humba tätärää”, tönt es laut aus der Kabine der Plaidter E-II-Junioren. Gerade haben die Alemannen vom Pommerhof einen Sensationscoup gelandet und völlig überraschend den Pokalsieg beim diesjährigen „Efferz & Hoppen Immobilien-Cup“ für sich entscheiden können.

Die als Underdogs in dem überwiegend mit ersten Mannschaften besetzten E-Junioren-Turnier geltende Mannschaft konnte sich bereits in der Gruppenphase mit einem 3:1-Sieg gegen die Grafschafter SG I durchsetzen und nach weiteren Spielen gegen den 1. FC Ringsdorff Godesberg und TuWi Adenau II mit vier Punkten als Gruppenzweiter ins Halbfinale einziehen. Dort wartete kein geringerer Gegner als die erste Mannschaft der Andernacher SG 99 auf die “Grünen Panther”. Bereits nach dem ersten Tor für die Alemannen wuchs die Spannung unter den Zuschauern, ob die Plaidter Kicker das Halbfinale gegen den viel stärkeren Gegner für sich entscheiden würden. Tatsächlich lieferten sich beide Mannschaften einen emotionalen, fairen Kampf, der am Ende mit einem 2:0 für die Plaidter E-II-Junioren enden sollte.

Nach diesem Sieg waren die Panther nicht mehr zu stoppen und erhöhten noch einmal die Spannung, denn das Finale endete mit einem 1:1 gegen die JSG Mayschoß. Nun musste das 7-Meter-Schießen entscheiden, wer am Ende die stärkeren Nerven haben würde. Durch eine insgesamt über das Turnier gezeigte überragende Leistung des Plaidter Keepers Bastian Fell, der mehrere 7-Meter-Schüsse erfolgreich parieren konnte, ging es in eine weitere, nervenaufreibende Spielverlängerung. Nun mussten die Panther im sogenannten “Sudden Death”-Prinzip den entscheidenden Treffer für sich erzielen.

Leon Vogel gelang es hierbei, den Ball mit einem entschlossenen, gezielten Schuss ins rechte Eck zu schlenzen und so den Turniersieg für die Alemannen zu entscheiden. “Wir haben uns von Spiel zu Spiel gekämpft und gehofft, möglichst weit zu kommen. Mit dem Pokalsieg haben wir aber im Leben nicht gerechnet. Schließlich waren wir als 2. Mannschaft nicht die Favoriten dieses E-Jugend-Cups.”, zeigen sich Trainerin Katja Büchner und Co-Trainer Jan Starker erfreut.

Die nächste Herausforderung für die “Grünen Panther” wartet am 9. Februar 2020 beim Andernacher Stadtwerke-Cup auf die jungen Kicker.


Der erfolgreiche Alemannen-Kader des Grafschafter Cups: Leon Vogel, Noah Drude (Kapitän), Ben Büchner, Yassin Bejta, Kilian Neeb, Damian Lange und E-III-Torwart Bastian Fell.

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren