U 17 des FC Alemannia Plaidt startet mit souveränem Derby- Sieg

U 17 des FC Alemannia Plaidt startet mit souveränem Derby- Sieg

Trotz der Ferien- und damit Urlaubszeit konnten die Plaidter B-Junioren eine recht ordentliche Vorbereitung auf die neue Spielzeit absolvieren.
Der Vorjahrskader blieb komplett zusammen und wurde um einige aufgerückte C-Jugendspieler, sowie zwei externe Neuzugänge ergänzt.
Neuzu gross
Michael Kirst kehrte vom TuS Mayen zurück und Julian Vogt kam von der JSG Pellenz zum Pommerhof.

Im letzten Testspiel lieferte man gegen den TuS Hausen eine starke Offensivleistung und gewann deutlich mit 7:2. Dabei zeigten sich auch die Neuzugänge schon gut integriert.
Unter der Woche stand dann im Rheinlandpokal der erste echte Härtetest auf dem Programm. Bei der JSG Lay gelang durch Julian Vogt bereits in der ersten Minute die Führung, die von den Koblenzern allerdings schon im Gegenzug ausgeglichen wurde. In der lebhaften Anfangsphase war es dann Matthias Jakobs, der in der achten Spielminute nach einem weiten Einwurf von Julian Vogt erneut für die Alemannen vorlegte. Im weiteren Verlauf dieser von beiden Seiten gutklassig geführten Partie hatten die Plaidter einige gute Gelegenheiten mit einem dritten Treffer die Vorentscheidung herbeizuführen, die aber ungenutzt blieben.
So kam es im diesem umkämpften Pokalkrimi vier Minuten vor dem Abpfiff doch noch zum 2:2-Ausgleich für die Koblenzer. Im entscheidenden Elfmeterschießen reichte dann ein von Leon Klink gehaltener Strafstoß nicht. Lay hatte das glücklichere Ende für sich und zog schließlich in die zweite Runde ein.
Auf das trotz guter Leistung unglückliche Pokal-Aus folgte zum Meisterschaftsstart ein klarer 8:0 (4:0)-Sieg im Derby gegen die JSG Pellenz. Trotzdem die Trainer Peter Wilkes und Kay Kalter mit Levin Emgrunt und Matthias Jakobs auf zwei Angreifer verzichten mussten, wurden neben acht Treffern noch zahlreiche weitere Chancen herausgespielt.
In der 15. Minute brach Michael Kirst mit einem schönen Freistoß den Bann. Fernando Mertens legte wenig auf Vorlage von Colin Schäfer das 2:0 nach. Spätestens mit dem verwandelten Strafstoß von Michael Kirst zum 3:0 war die Partie entschieden. Ein Eigentor auf Vorarbeit von Colin Schäfer stellte den Pausenstand her.
Nach dem Wechsel kombinierten die Alemannen ansehnlich nach vorne und kamen zu weiteren guten Möglichkeiten. Die Tore von Colin Schäfer (2), Mika Schäfer und Jacob Marx waren die zwangsläufige Folge.
Der Start in neue Saison ist somit gut gelungen. Auf die kommenden Spiele gegen die starken Konkurrenten um die beiden ersten Plätze, Nickenich, Maifeld II und Andernach darf man gespannt sein.
Für die U17-Spieler des FC Plaidt spielten:
Leon Klink, Luca Durwen, Jacob Marx, Mika Schäfer, Cedric Knott, Fernando Mertens, Niklas Roth, Colin Schäfer, Philipp Bauer, Jonas Göbbels, Michael Kirst, Julian Vogt, Felix Hickmann, Merlin Woelk
Die nächsten Spiele:
Sonntag, .11.9.16 in Eich gegen die JSG Nickenich/Eich.
Samstag, 17.9.16 um 15.30 Uhr in Plaidt gegen die JSG Maifeld II.

Anhang

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren