Kai Wagner übernimmt die A-Junioren zur Saison 2020/2021

Kay geht – Kai kommt. Wenn auch auf dem Trainingsplatz aus bekannten Gründen zurzeit kein Fußball stattfindet, so nutzen die Verantwortlichen des FC Plaidt doch intensiv die Zeit, um die Planungen für die neue Saison voranzubringen. Niemand weiß zwar wann und wie es, gerade im Juniorenbereich, weitergeht, dennoch kann die U19 des FC Plaidt recht gelassen in die Zukunft blicken. Selbst wenn die Saison irgendwann irgendwie zu Ende gespielt werden sollte, so ist die Ausgangslage für den Aufsteiger zum Klassenerhalt in Bezirksliga recht komfortabel. Mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz konnte in den bisherigen 12 Partien zumindest ein kleines Polster aufgebaut werden. Bei einem Abbruch oder einer Annullierung der Saison reicht der aktuelle 6 Tabellenplatz sicher um auch im neuen Jahr wieder überkreislich dabei zu sein.
Auch personelle Veränderungen stehen an. Es rückt nicht nur, wie üblich, der älteste Jahrgang im Sommer in den Seniorenbereich auf. Gleichzeitig bekommen die A-Junioren der Alemannen auch einen neuen Trainer. Nach fünf Jahren, die Kay Kalter mit den 2001ern um Luca Durwen und Mika Schäfer gearbeitet hat, übernimmt nun Kai Wagner diesen Job. Wagner ist in dieser Spielzeit bereits sehr erfolgreich mit den B-Junioren unterwegs und rückt mit seinen älteren Spielern nun eine Altersklasse höher. Zuvor hat Kai Wagner bereits erste Erfahrungen als Coach im Seniorenbereich sammeln können. Etwa zehn Jungs des jüngeren Jahrgang bleiben der U19 erhalten, dazu kommen einige externe Neuzugänge. Insgesamt also beste Vorrausetzungen, um auch in der nächsten Saison eine gute Rolle in der Bezirksliga zu spielen und gleichzeitig die nächsten Eigengewächse an die Seniorenteams des FC Alemannia Plaidt heranzuführen.


Neuer A-Juniorentrainer des FCA Kai Wagner

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren