Revanche gegen SG Ettringen geglückt

Mit einem 3:1 Auswärtssieg bei der SG Ettringen hat sich die 1. Mannschaft des FC Alemannia Plaidt für die unnötige Heimspielniederlage am 2. Saisonspieltag revanchiert. Bereits nach 12 Minuten ging der Aufsteiger aus der Vordereifel durch Ahmad Alkhatib mit 1:0 in Führung, was zugleich auch dem Pausenstand entsprach. In der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer eine komplett anders auftretende Alemannia. So gelang Alexander Huhmann mit einem Sonntagsschuss in der 48. Minute der Ausgleich. David Reif (53. Minute) und Daniel Molitor (81. Minute) sicherten dann den Sieg für den jetzt alleinigen Tabellenführer der Kreisliga A. Trainer Thomas Esch konstatierte nach den 90 Minuten: „Meine Mannschaft hat in der 1. Halbzeit deutlich unter ihren Möglichkeiten gespielt, sich in der 2. Halbzeit aber deutlich gesteigert, so dass der Sieg in Ordnung geht. Wenn wir alle unsere Torchancen in der 2. Hälfte nutzen, gewinnen wir sogar noch höher.“ Für die 1. Mannschaft waren im Einsatz: Michael Prangenberg, Juri Pineker, Markus Lenarz, Tim Kleemann, Marc Homfeld, David Reif, Leroy Lehmann, Daniel Molitor, Johannes Schumacher (Moritz Pascal Heusel), Alexander Huhmann sowie Christos Varelis (Tim Möller). Am kommenden Sonntag gastiert um 15:30 Uhr die SG Löf, die überraschend mit 3:2 gegen die DJK Kruft/Kretz gewonnen hat, am Pommerhof

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren