U 11 – 5. Platz beim Champions-Cup 2018

Am Samstag, 01. September, hatte der SV Kripp zur neunten Auflage des Champions-Cups eingeladen. Zum Teilnehmerfeld gehörten Eintracht Trier, TuS Koblenz, Hassia Bingen, Sportfreunde Siegen, EGC Wirges, die Gastgeber sowie die Qualifikanten SG 99 Andernach, Sportfreunde Eisbachtal, FC Alemannia Plaidt und JSG Grafschaft, die sich vor drei Wochen über den VITO-Junior-Cup das Ticket für den Champions-Cup sicherten.

Nach spannenden Spielen fand das Turnier mit Hassia Bingen einen würdigen Sieger. Im Endspiel setzten sich die Bingener mit 3:0 gegen die Sportfreunde Siegen durch. Den dritten Platz belegte die TuS Koblenz. Einen herausragenden 5. Platz belegten die Plaidter Alemannen.

Nach einer guten Vorrunde mit Siegen über Eintracht Trier, die SG 99 Andernach und die Sportfreunde Siegen und einer Niederlage gegen TuS Koblenz spielten die Alemannen im Viertelfinale gegen die JSG Graftschaft. Trotz eines sehr einseitigen Spiels für die Plaidter Alemannen, einer Vielzahl von vergebenen Chancen und zwei großen Geschenken musste die Plaidter Mannschaft nach einem 2:2 in das Neunmeterschießen. Hier Unterlagen die Alemannen unglücklich und waren tief traurig. Im anschließenden ersten Platzierungsspiel, wiederum gegen die SG Andernach, spielten die Alemannen wieder überzeugend und gewannen abermal. Im Spiel um Platz 5 traf man dann auf die Sportfreund Eisbachtal. Nach einem ausgeglichen Spiel mußte auch hier wieder als 9. Meterschießen entscheiden. Torwart Jannik Portz zeigte hierbei keine Nerven und verwandelte auch selbst den entscheidenden letzten Schuß.

Für den FC Plaidt spielten: Lewis Niestroj, Kaspar Kalter, Trung Hieu Nguyen, Luis Konetzki, Jonathan Wilkes, Adrian Burger, Jannik Portz, Tom Minwegen, Dominic Christof, Leo Brefka

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren