Fortsetzung der Pokalüberraschungen bleibt aus – A-Junioren unterliegen TuS Koblenz mit 2:8

Der hohe Favorit aus Koblenz wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte mit 8:2 in der 4. Runde des Rheinlandpokals am Pommerhof. Der älteste Juniorenjahrgang der Alemannen schlug sich vor einer Rekordkulisse von 150 Zuschauern dabei tapfer. Bereits zur Halbzeit führte der Regionalligist mit 5:0. Nach der Pause verkürzten dann Marcel Mohrs und Luca Durwen auf 2:5, bevor die TuS mit drei weiteren Toren den Endstand herstellte. Für den FC Plaidt waren im Einsatz: Leon Klink, Matthias Jakobs, Luca Durwen, Colin Schäfer, Marcel Mohrs, Mahmoud Hadad, Philipp Bauer, Michael Kirst, Tim Schleich, Yusuf Alassaf, Julian Vogt, Niklas Roth, Luca Meyer, Meran Afandi, Cedric Knott sowie Antonios Ganias.

 

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren