Felix-Röder-Gedächtnisturnier 2016

Was für ein Anblick! Die schwarz-rot-goldene Nationalflagge flattert gleich gut 80 mal im Wind. Nach packenden F-Juniorenspiele des Jahrgangs erhielten alle Spieler ihre verdienten Belohnung. Bereits kurz zuvor hatte der FC Alemannia Plaidt gut 140 Bambinikicker verabschiedet, die in spannenden Spielen dem runden Leder nachjagten und ebenfalls zum Abschluss den Plaidter Pommerhof in Schwarz-Rot-Gold einfärbten. Den Abschluss des 1. Turniertages bildeten die E-Junioren, die um Punkte und Platzierungen kämpften. Die ersten drei Plätze belegten die JSG Vulkaneifel (1.), der TuS Mayen (2.) und der FC Plaidt (3.).

 

IMG_0199

 

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren