E-I-Junioren siegen im Spitzenspiel in Kottenheim

Plaidt. Die Ausgangslage vor dem Spitzenspiel in Kottenheim war klar. Nach einer Niederlage im Hinspiel profitierten die Alemannen von zwei Unentschieden der Kottenheimer und lagen mit 12 Punkten nur knapp vor Kottenheim (11 Punkte). Im Auswärtspiel sollte der Vorsprung ausgebaut werdet. Urlaubsbedingt fehlte Adrian Burger, jedoch konnte man mit Till Hoffmann und Hussein Mohamed auf zwei Leistungsträger der U10 zurückgreifen.
Am Willen zu gewinnen ließen die jungen Alemannen keine Zweifel. Von Beginn an hielt der FC Plaidt das Tempo hoch und ging mit 1:0 durch Dominic Christof in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erhöhte der eingewechselte Hussein Mohamed auf 2:1. Kurz vor der Pause erzielte Till Hoffmann das 3:1. Ein besonders Lob verdiente sich auch die Abwehr um ihren Chef Kaspar Kalter. FC Tormann Jannik Portz musste bei ein paar Fernschüssen seine besondere Klasse unter Beweis stellen.

In der 2. Halbzeit verkürzte Kottenheim in der 30. Minute auf 3:2. Dann war es wieder Till Hoffmann, der mit einem wunderbaren Solo auf 4:2 erhöhte. Jonathan Wilkes markierte wenig später das 5:2. Den Schlusspunkt nach dem 5:3 setzte Kopfballungeheuer Luis Konetzki mit dem 6:3.

In den nun folgenden Spielen gegen Langenfeld, Monreal und FC Andernach soll der Staffelsieg klargemacht werden. Im Anschluss würde dann das Halbfinale um die Kreismeisterschaft auf die Kalter/Wilkes Schützlinge warten.

U11 FC Plaidt: Jannik Portz, Lewis Niestroj, Kaspar Kalter, Trung Hieu Nguyen, Dominic Christof, Jonathan Wilkes, Leo Brefka, Luis Konetzki, Till Hoffmann, Hussein Mohamed

 

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren