Die U9 F-Junioren des FC Alemannia Plaidt gewinnen JSG Kannenbäckerland Hallen-Cup

Ohne Gegentor wurden alle Spiele gewonnen

Ransbach-Baumbach: Der Westerwald scheint für die U9 F-Junioren des FC Alemannia Plaidt ein gutes Pflaster zu sein. Nach den jüngsten Erfolgen beim Leistungsvergleich in Wirges und dem Freundschaftsspiel gegen Eisbachtal traten die Alemannen am Samstag beim JSG Kannenbäckerland Hallen-Cup in Ransbach-Baumbach an. Dort warteten mit den Mannschaften der JSG Nauort, des HSV Neuwied, der SV Feldkirchen, der JSG Kannenbäckerland, dem VFB Linz und der SG Mühlheim-Kärlich spielstarke Mannschaften auf das von Trainer Christian Hoffmann trainierte Team. Merkte man zu Anfang noch, dass die Jungs in der Vorbereitung erst eine Trainingseinheit in der Halle absolviert hatten, steigerten sie sich von Spiel zu Spiel und belegten mit 6 Siegen in 6 Spielen und ohne Gegentor verdient den ersten Platz. Dabei legte das Betreuerteam viel Wert darauf, alle Jungs gleichmäßig und in jedem Spiel auf anderen Positionen einzusetzen und man wechselte zudem von Spiel zu Spiel den Torwart. Die Freude der Jungs über die Platzierung und die guten Leistungen kannte nach der Siegerehrung keine Grenze mehr. Immer wieder wurde der gewonnene Pokal stolz in die Höhe gestreckt. Das von der JSG Kannenbäckerland super organisierte Turnier bleibt somit für die jungen Alemannen und die mitgereisten Fans als erster Turniersieg in bleibender Erinnerung. Text: CF

(Die erfolgreiche U9 F-Juniorenmannschaften des FC Alemannia Plaidt mit ihrem Pokal für den 1. Platz beim Hallencup der JSG Kannenbäckerland – die Spieler der Alemannen hinten v.l.: Janne Nachtsheim, Max Fuchs, Till Hoffmann, Hussein Mohamed, vorne v.l.: Tim Gunia, Karim Neuss, Lorik Bajrami, Leon Vogel, Emilian Rommerskirchen)

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren