1. Mannschaft scheidet im Kreispokal aus

Die 1. Mannschaft des FC Alemannia Plaidt ist im diesjährigen Bitburger Kreispokal nach einer 3:4 Heimniederlage nach Verlängerung gegen die SG Ettringen ausgeschieden. Sah es bei stürmischem Wetter lange in der Neuauflage des Finals aus der vergangenen Saison nach einem Sieg der Alemannen aus, drehten die Ettringer das Spiel noch. Pascal Zimmer (27. Minute) und David Reif (50. Minute) hatten das Team von Thomas Esch, das in der 42. Minute durch einen Platzverweis von Markus Lenarz dezimiert wurde, in Führung geschossen. Nach einer gelb-roten Karte für Pascal Zimmer in der 76. Minute kam das Team aus der Vordereifel durch Eike Idczak zum Anschlusstreffer und glich durch Thomas Nürnberg kurz vor Ende der regulären Spielzeit noch aus. In der 30minütigen Verlängerung mussten die Plaidter dann der doppelten Unterzahl Tribut zollen und kassierten durch Jordi Geisen (98. Minute) sowie Thomas Nürnberg (104. Minute) weitere Gegentore. Christos Varelis verkürzte in der 117. Minute lediglich noch zum 3:4. Für die Grün-Weißen waren im Einsatz: Marcel Kuczera, Markus Lenarz, Tim Kleemann, Marc Homfeld, Pascal Zimmer, Stefan Rörig, David Reif, Leroy Lehmann (76. Tim Möller), Johannes Schumacher, Juri Pineker sowie Christos Varelis.

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Sponsoren